Chirotherapie oder Manuelle Medizin ist eine medizinische Schule, die sich mit der Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken befasst, die in Form und Zusammensetzung intakt sind, deren Funktion jedoch gestört ist. Durch gezielte Handgriffe ist es möglich, Störungen der Beweglichkeit (Blockierungen) der Gelenke zu beheben und damit einhergehende Beschwerden zu lindern und deren Besserung einzuleiten.

Man hat durch die Techniken der Manuellen Medizin die Möglichkeit, eingeschränkt bewegliche (hypomobile) Gelenke mobilisierend oder manipulativ zu behandeln. Bei der „mobilisierenden“ Behandlung wird die Beweglichkeit durch sanft und häufig wiederholte Dehnungsbewegungen wiederhergestellt. Die „manipulierende“ Behandlung beruht auf der Erkenntnis, dass eine sehr schnell durchgeführte und kurze Bewegung mit viel weniger Kraft oft zu einer sofort einsetzenden und oft vollständigeren Wiederherstellung der Beweglichkeit führen kann.

Die Manuelle Medizin ist nach wissenschaftlichen Studien nachweislich wirksam und bei korrekter Anwendung extrem risikoarm. Wir bemühen uns um eine möglichst schonende Anwendung der chirotherapeutischen Therapie. Bei den von uns eingesetzten manipulativen Techniken halten wir für sehr unwahrscheinlich, dass diese schwerwiegende Komplikationen verursachen können.

Alle unsere Ärzte verfügen über die abgeschlossene Ausbildung und die Zusatzbezeichnung Chirotherapie und dürfen dementsprechend diese Behandlung anbieten.

dgmm.de: Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin/Chirotherapie
manuelle-mwe.de: Diagnose-Sicherheit durch Manuelle Medizin/Chirotherapie

Chirotherapie
Chirotherapie