Die Ultraschall-Untersuchung (Sonografie) ist in vielen etablierten Teilbereichen nicht mehr aus dem Bereich der Medizin wegzudenken. In den Bereichen der orthopädischen, sportmedizinischen und unfallchirurgischen Krankheitsbilder spielt die Sonografie als schmerzfreie, nicht invasive Maßnahme zur Diagnostik eine wichtige Rolle. Es lassen sich Muskeln, Sehnen und Gelenke in ihrer Bewegung und Funktion direkt beurteilen, ohne dass hierbei irgendwelche schädlichen Nebenwirkungen für den Körper entstehen. Insbesondere im Bereich der Babysonografieuntersuchungen / U-Untersuchungen zur Beurteilung der Reifung des Hüftgelenkes ist die Kontrolle durch einen erfahrenen Untersucher von besonderer Bedeutung.

Ein weiteres Einsatzgebiet findet die Sonografie in der bildgebenden Unterstützung von gezielten Infiltrationen oder Punktionen. Sie hilft hierbei, auch tiefer liegende Gelenke (z.B. Hüftgelenk) oder besonders enge Gelenke (Schultereckgelenk) sicher anzusteuern und zu therapieren.

Unsere Praxis verfügt sowohl über die Qualitätssicherung der Kassenärztlichen Vereinigung zur Zulassung der Sonografie des Bewegungsapparates als auch über die Zulassung zur Sonografie der Säuglingshüfte.

Sonografie
Sonografie der Babyhüfte