FAMILIENSTAND

verheiratet, 2 Kinder

UNIVERSITÄT

1995 - 1996 Studium der Architektur Universität Stuttgart
1996 - 2003 Studium der Humanmedizin Universität Gießen
2001 - 2002 Dissertationsarbeit an der Universität Innsbruck
2003 - 2004 Praktisches Jahr Universität Leipzig Orthopädie und Plastische Chirurgie
Mai 2004 Approbation als Arzt

BERUF

2004 - 2005 Weiterbildungsassistenz Orthopädische Praxis Dres. Keemss / Bittner
2005 - 2007 Assistenzarzt Orthopädische Klinik Herten Chefarzt Prof. Dr. Wittenberg
2007 - 2011 Assistenzarzt Unfallchirurgie & Chirurgie Klinik Herten Chefarzt Prof. Dr. Schütter
Aug. 2011 Niederlassung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Gemeinschaftspraxis

ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN

2007 Prüfung und Erteilung der Zusatzbezeichnung Sportmedizin
2008 Prüfung und Erteilung der Zusatzbezeichnung Chirotherapie
2010 Prüfung und Anerkennung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
2010 Ausbildung Forschungskreis Akupunktur
2011 Zusatzbezeichnung Röntgendiagnostik Skelett
2011 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin / Rettungsdienst als Notarzt

FORSCHUNG & WISSENSCHAFT

2003 Artikelveröffentlichung “Neither Vasopressin nor Amiodarone improve CPR outcome in an animal model of hypothermic cardiac arrest” Acta Anaesthesiol Scand. 2003; 47(9):1114-8
2005 Promotion Universität Leipzig „Einsatz von Vasopressin beim hypothermen prolongierten Kreislaufstillstand“ Note: Magna cum laude
2007-
2009
Organisation Sportmedizinischer Ärzte-Wochenkurse Sölden / Austria „RuhrOnWintertour“

BESONDERES

2010 Deutscher Vizemeister der Ärzte und Apotheker im Triathlon
2011 Deutscher Meister der Ärzte und Apotheker im Triathlon

Schwerpunkte Konservative Therapie

Sportmedizin:

Als begeisterter Ausdauersportler engagierte sich Dr. Girg schon früh in der medizinischen Betreuung des Spitzensports. Diverse Einsätze als Rennarzt und Dopingkontrolleur im Radsport, sowie als Teamarzt im Bereich der Fußball-Bundesliga folgten. Im wissenschaftlichen Bereich erfolgt seit Jahren eine umfangreiche Referententätigkeit zu Themen des Ausdauersportes, Trainingslehre und Leistungsdiagnostik auf sportmedizinischen Ärztekursen.

Unfallchirurgie:

Nach einer 3-jährigen Ausbildung in der Orthopädie wechselte Dr. Girg für weitere 4 Jahre in die Unfallchirurgie und Chirurgie, um in diesem Bereich Erfahrungen zu sammeln. Bei seiner Tätigkeit in den Notfallambulanzen wurden durch die vielen unterschiedlichen Krankheitsbilder insbesondere die diagnostischen Fähigkeiten geschult. Die unfallchirurgische Diagnostik und die Nachbehandlung erfordert eine sorgfältige Abwägung von vielen Faktoren um letztendlich das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Schwerpunkte Operative Therapie

Arthroskopische Operationen des Kniegelenks
Schulterchirurgie (arthroskopische und offene Operationen)
Unfallchirurgie der Extremitäten / Metallentfernung
kleine Allgemeinchirurgische Eingriffe